2. US-CAR TREFFEN DES US-POWER CLUB VIENNA 

Nach unzähligen Stunden der Vorbereitung war es endlich wieder soweit: Das 2. American Grand National, das große vom US-Power Club Vienna organisierte Treffen für Amerikanische Autos und Motorräder, ein zweitägiges Event,  fand am 17. und 18.6.2000 statt. Bereits Samstag vormittags füllte sich der große Parkplatz des Wiener Ernst Happel Stadions recht zügig. 

Fahrzeuge der Custom Cruisers

Gegen mittags  herrschte bereits reges Treiben. Viele interessante Fahrzeuge gab es zu bestaunen, manche gute alte Bekannte, andere wiederum sah man zum ersten Mal. Alle Fahrzeugkategorien waren vertreten: Limousinen, Coupés, Cabrios, Sportwagen, Geländewagen, Vans, Pickups, Militärfahrzeuge, ja sogar Schwerlastwagen und natürlich viele tolle Motorräder. Man sah auch etliche Ausländische Teilnehmer aus Deutschland, Ungarn, Tschechien, u.s.w.,  manche mit beachtlichen Fahrzeugen! Da war wirklich für Jeden etwas dabei! Genauso wie bei den zahlreichen Verkaufs- und Werbeständen der verschiedensten Firmen. 

Cadillac Cabrio 1962

Der Sonntag sah dann auch sehr gut aus. Wie am Vortag war das Wetter perfekt und die Autos strömten heran. An diesem Tag waren auch viele Custom Cruisers gekommen, die leider am Samstag durch eine andere Veranstaltung verhindert waren. Es wurde ein buntes Showprogramm geboten, bei welchem für jeden etwas dabei war. 

Weitere Vertreter der Custom Cruisers

So gab es Samstag abends neben zwei  guten Musikgruppen eine American Style Wrestling Vorführung, eine tolle Striptease Show als Ausklang des ersten Tages. Alle amüsierten sich bis spät in die Nacht hinein. Viele übernachteten sogar am Gelände. 

Sehr schönes Mustang Cabrio von 1967

An beiden Tagen erfreute sich das zahlreich erschienene Publikum an einer professionelle Präsentation der einzelnen Teilnehmerfahrzeuge durch den Vizepräsidenten des Clubs auf einer tollen "Kenworth getesteten", vom US-Power Club Vienna selbst gebauten Showbühne. 

Die Custom Chevy Cats haben auch Mopars

Alle an der Bühnenpräsentation teilnehmenden Fahrzeuge wurden von einer Jury bewertet. Am Sonntag nachmittags kam es dann zu Pokalvergabe, bei der sich auch viele Custom Cruisers wieder über gute Platzierungen freuen konnten. Alles in allem war es eine gelungene, sehr disziplinierte Veranstaltung ohne Exzesse zu der die Custom Cruisers herzlich gratulieren. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!